Wichtige Information von Ihrem Rauchfangkehrer !

Sehr geehrte Kunden,

Nach der Aufschiebung der sicherheitsrelevanten Tätigkeiten in den letzten Wochen, sollen diese nach Ostern unter Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen wiederaufgenommen werden. Diese systemrelevanten Tätigkeiten dienen der Betriebs –u. Brandsicherheit in privaten und betrieblichen Gebäuden.

In Abstimmung mit der Niederösterreichischen Landesregierung und der Landesinnung der Niederösterreichischen Rauchfangkehrer sowie der Gewerkschaft Bau-Holz wurde festgelegt, mit welchen verpflichtenden Schutzmaßnahmen im Rahmen der Ausübung von sicherheitsrelevanten Tätigkeiten durch den Rauchfangkehrer mit dem Infektionsrisiko umzugehen ist.

Unsere Mitarbeiter werden mit folgenden Schutzmaßnahmen ausgestattet sein:

Mund-Nasenschutz, Gesichtsschild, Einweghandschuhe und in ausreichender Menge Desinfektionsmittel.

Wir werden unserer Tätigkeit ab Mittwoch, den 15.April 2020 wieder nachgehen.

Alle geplanten Kehrtermine ab dem 15.04 bleiben bestehen!

Die Termine, welche infolge der Verordnung abgesagt werden mussten,, werden neu ausgeschrieben. In den nächsten Tagen wird sich Ihr persönlicher Rauchfangkehrer telefonisch melden um mit Ihnen eine Terminvereinbarung für die Nachholung der Kehr- und Überprüfungsarbeiten zu treffen.

Folgende Vorrausetzungen müssen, laut derzeit gültigen Bestimmungen, für die Durchführung der Kehr – und Überprüfungsarbeiten gewährleistet sein.

  • Sämtliche sicherheitsrelevanten Tätigkeiten sind unter Einhaltung der „1-Meter Abstand Regel“ als Schutz des Kunden und Mitarbeiter sowie aller anderen Personen durchzuführen.
  • Das Tragen der erforderlichen Schutzausrüstung für die Rauchfangkehrer ist verpflichtend.
  • Bei Vorliegen triftiger Gründe, ist die Durchführung der sicherheitsrelevanten Tätigkeit weiter aufzuschieben. Als triftige Gründe gelten insbesondere, wenn die verfügungsberechtigte Person oder Personen die im Haushalt leben der Risikogruppe angehören oder die Überprüfung aus Angst vor einer Infektion nicht erwünscht ist. Die Überprüfungen sind in Abstimmung mit dem Rauchfangkehrer und der verfügungsberechtigten Person zum nächstmöglichen Termin nachzuholen.
  • Die Zugänglichkeit zu den Kehrstellen sind frei zu halten. Alle Türen sowie Dachbodentreppen sing geöffnet vorzubereiten (sehr gern helfen unsere Mitarbeiter unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen).
  • Überprüfungen und Kehrungen, bei denen der geforderte Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann, sind, wenn im Sinne der Brand – u. Betriebssicherheit eine Verschiebung als nicht vertretbar erscheint oder der höchstzulässige Zeitraum zwischen den einzelnen Überprüfungen überschritten ist, ist diese unter Verwendung der strengen Schutzmaßnahmen ( Mund – Nasenschutz, Schutzbrille, Gesichtsschild, Einweghandschuhe, Arbeitshandschuhe) durchzuführen.

Der von uns eingerichtete 24 Stunden / 7 Tage Notdienst bleibt weiterhin bestehen und ist unter Telefonnummer 02577 /8282 erreichbar.

Sollten Sie noch mehr Information benötigen, dann rufen Sie uns bitte an – Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, weiterhin ALLES GUTE!

Ihr Rauchfangkehrermeister

Adalbert Svec mit seinem gesamten Team!

Die COVID 19 Unterweisung für Rauchfangkehrer und Kunden finden Sie unter folgenden Link:

http://youtube.be/G7MH0VU4qGA